Flüchtlingshilfe

„miteinander – füreinander“

Erzbistum Paderborn stellt neue Internetseite zum Thema „Flüchtlingshilfe“ online

Flüchtlings-Newsletter des Diözesan-Caritasverbandes

Der Diözesan-Caritasverband gibt einen Flüchtlings-Newsletter heraus, der eine große Bandbreite von Themen für den Umgang mit Flüchtlingen beantwortet

„Flagge zeigen – für Fremdenfreundlichkeit und Vielfalt“

Das vielfältige Engagement, das Menschen im ganzen Erzbistum Paderborn für Flüchtlinge leisten, hat ab sofort ein öffentlichkeitswirksames Zeichen: Unter dem Leitwort „Flagge zeigen – für Fremdenfreundlichkeit und Vielfalt“ stellen das Erzbistum Paderborn und das Diözesankomitee in einer gemeinsamen Aktion Flaggen und Aktionsmaterial zur Verfügung

Neues Angebot der Caritas-Konferenzen: Coaching für Flüchtlingshelfer

Ein Coaching für Ehrenamtliche in der Flüchtlingsarbeit richten die Caritas-Konferenzen (CKD) im Erzbistum Paderborn ein. „Viele Helfer kommen emotional an ihre Grenzen und brauchen Unterstützung", erklärte Annette Rieger, Geschäftsführerin des CKD-Diözesanverbandes.

Flüchtlingsfonds des Erzbistums Paderborn auf 3 Millionen Euro aufgestockt

In den Kirchengemeinden des Erzbistums Paderborn wird auf vielfältige Weise für die große Zahl von Flüchtlingen tatkräftig Hilfe geleistet, Nächstenliebe konkret gelebt. Dabei unterstützt die Gemeinden oftmals der von Erzbischof Hans-Josef Becker im September 2014 mit einer Million Euro aufgelegte Flüchtlingsfonds, aus dem mittlerweile 184 Anträge mit einer Gesamthöhe von rund 700.000 Euro bewilligt wurden.

Flüchtlingshilfe: Zeichen christlicher Nächstenliebe setzen

Erzbischof Hans-Josef Becker wendet sich daher mit einem Brief an die Kirchengemeinden im Erzbistum Paderborn: Er bittet darum, zu überprüfen, wo gemeindeeigener Wohnraum bereitgestellt werden könne, um so Land und Kommunen bei der Unterbringung der Flüchtlinge zu entlasten.

Flüchtlingsthema beim CariTag und Innovationspreis

Der diesjährige CariTag des Caritasverbandes Olpe stand unter dem Motto „Flüchtlinge – Willkommen bei uns!?“. 200 „Caritäter“ aus Ehrenamt und Hauptberuf trafen sich in der Schützenhalle Ennest statt zu diesem hochaktuellen Thema. Flüchtlinge waren als Gäste anwesend und so wurde nicht über, sondern mit Flüchtlingen geredet. Auf die Frage, ob und wie willkommen Flüchtlinge bei uns sind, gab es viele Antworten.

Ich war ein Fremder und ihr habt mich aufgenommen

Informationen, Hilfen und Material zum Thema Flüchtlinge