Flüchtlingshilfe

Ich war ein Fremder und ihr habt mich aufgenommen

Informationen, Hilfen und Material zum Thema Flüchtlinge

Das Thema Flüchtlinge ist z. Zt. sehr präsent und aktuell. Im Erzbistum Paderborn findet - vor allem durch eine große Zahl Ehrenamtlicher - auf der Ortsebene vielfältige, unbürokratische und konkrete Hilfe statt. Auch auf Bistumsebene gibt es ein großes Engagement in diesem Bereich.

Im April 2015 fand ein Gesprächsforum unter dem Titel "Flüchtlinge willkommen!?" im Liborianum statt. Die Veranstaltung stieß auf große Ressonanz, fast 250 Personen hörten u. a. Erzbischof Hans-Josef Becker zu. Hier ist ein Bericht dazu.

Erzbistum Paderborn / Liborianum
Der Diözesan - Caritasverband gibt einen besonderen Newsletter zum Thema heraus. Er enthält aktuelle Infos und praktische Hinweise für die Flüchtlingshilfe vor Ort. „Wir wissen von vielfältigen Problemen und Handlungs- notwendigkeiten, denen man tagtäglich in der örtlichen Flüchtlingshilfe ausgesetzt ist“, erklärt Christoph Eikenbusch vom Diözesan-Caritasverband. Mit dem neuen Informationsangebot werde der Versuch unternommen, die teilweise nur schwer zu überschauenden Informationen zu bündeln. So würden auch Informationen aus anderen Fachbereichen, wie etwa der Kinder- und Jugendhilfe mit einfließen. „Wir möchten alle möglichst umfassend unterstützen, die sich haupt- oder ehrenamtlich in der Betreuung, Beratung und Begleitung von Flüchtlingen engagieren“, sagt Eikenbusch.Der aktuelle Newsletter kann hier heruntergeladen werden oder angefordert werden bei Martina Benteler, Diözesan-Caritasverband Paderborn, E-Mail: m.benteler@caritas-paderborn.de , Tel. 05251 209-269.

Neben dieser "theoretischen Hilfen" unterstützt das Erzbistum Paderborn Kirchengemeinden auch finanziellen. Erzbischof Hans-Josef Becker hat aus den Mitteln des Katastrophenfonds des Erzbistums Paderborn 1 Million Euro bereitgestellt, um die Aufnahme und Betreuung von Flüchtlingen in den Gemeinden zu unterstützen. Aus dem zweckgebundenen Hilfsfonds können ab sofort Fördermittel beantragt werden. Über die Zuweisung der Fördermittel entscheidet ein Vergabeausschuss. Die vollständigen Förderrichtlinien und ein entsprechendes Antragsformular stehen hier zum Download zur Verfügung. Anfragen können per E-Mail an fluechtlinge@erzbistum-paderborn.de gerichtet werden.