Flüchtlingshilfe

„miteinander – füreinander“

Erzbistum Paderborn stellt neue Internetseite zum Thema „Flüchtlingshilfe“ online

Die neue Internetseite www.fluechtlingshilfe-paderborn.de des Erzbistums Paderborn will Engagement und Initiativen bündeln und vernetzen und als neue Plattform ein breites Spektrum von Informationen, Tipps und Ansprechpartnern bieten. Vernetzung und Koordinierung sind die wichtigsten Anliegen der neuen Seite.

Unter„mitmachen & helfen“ findet der Nutzer zahlreiche Infos, Tipps und Hintergründe zu den Themenfeldern „Sprache“, „Schule“ und „Arbeit.

Unter „finanzielle Unterstützung“ gibt es unter anderem Infos zum Flüchtlingsfonds des Erzbistums Paderborn, über den Maßnahmen in den Kirchengemeinden gefördert werden können. Außerdem werden weitere Aktionen wie die Aktion Lichtblicke oder der Armutsfonds der Caritas vorgestellt.

Der Punkt „Angebote für Helfer“ liefert sowohl viel Wissenswertes zu Fortbildungsangeboten oder Coachings als auch diverse Aktionsmaterialien. Ein umfangreicher Pool mit Hintergründen zum Thema Flüchtlinge steht ebenso bereit.

Aktuelle Berichte und Reportagen führen schließlich anschaulich vor Augen, mit welch großem Engagement die Flüchtlingshilfe im Erzbistum Paderborn bereits geschieht.

„Derzeit sieht es so aus, dass der vorläufige Höhepunkt der Flüchtlingszahlen erreicht ist. Dies kann als Chance gesehen werden, um die nach wie vor hohe Hilfsbereitschaft in der Gesellschaft für eine nachhaltige Integration einzusetzen. Das Erzbistum Paderborn bietet mit seinem großen Netzwerk optimale Voraussetzungen dafür. Das möchten wir mit dieser neuen Internetseite deutlich machen“, so Domkapitular Dr. Thomas Witt bei der Präsentation der neuen Seite.