Startseite

Balu und Du - Großes Engagement für kleine Persönlichkeiten

Caritas-AufWind startet neues Projekt

Wer „Das Dschungelbuch“ kennt, weiß, wie wichtig es ist, dass Kinder einen großen Mentor an ihrer Seite haben, der ihnen die Welt zeigt. Aus diesem Grund startet im August das Projekt „Balu und Du“ bei Caritas-AufWind. Gesucht werden dafür nun junge Menschen, die ehrenamtlich im Kreis Olpe als ein solcher Mentor für mindestens ein Jahr tätig werden möchten. Balu und Du e.V. / © Jan Voth

Das bundesweite Mentorenprogramm „Balu und Du“ fördert Grundschulkinder im Alter von sechs bis zehn Jahren im außerschulischen Bereich. Junge, engagierte Menschen im Alter von 17 bis 30 Jahren sollen dabei mindestens ein Jahr lang eine individuelle Patenschaft für ein Kind übernehmen. Sie helfen ihm durch persönliche Zugewandtheit und aktive Freizeitgestaltung, sich in unserer Gesellschaft zu entwickeln und zu lernen, wie man die Herausforderungen des Alltags erfolgreich meistern kann. Am Projekt nehmen Kinder teil, um die sich Eltern, Lehrer oder andere Fachkräfte sorgen und denen es gut tun würde, einen großen Paten an ihrer Seite zu haben. Caritas-AufWind führt „Balu“ und „Mogli“ zusammen.

Was bedeutet das konkret? Die „Balus“ verbringen einmal die Woche für eine bis drei Stunden Zeit mit ihrem „Mogli“. Dabei können beide diese Zeit nach ihren Vorstellungen gestalten. Beispielsweise kann Fußball gespielt, gebastelt oder Eis essen gegangen werden. Alle 14 Tage findet ein Begleittreffen mit allen „Balus“ und einer Sozialarbeiterin statt, bei dem Herausforderungen, mögliche Belastungen und Entwicklungen besprochen werden können. Die „Balus“ werden somit von Caritas-AufWind begleitet und unterstützt.

Von dem Programm profitieren sowohl die Kinder als auch die ehrenamtlich Tätigen. Die „Moglis“ haben Ansprechpartner für Themen, die sie im Alltag beschäftigen. Sie erhalten so Unterstützung, ihre Belastungen besser zu bewältigen. Durch die Regelmäßigkeit der Treffen lernen sie Sicherheit und Selbstvertrauen. Die „Balus“ sammeln durch das Projekt bedeutende Erfahrungen im Umgang mit Kindern, übernehmen Verantwortung für ein Kind und unterstützen es, wodurch sie ihre sozialen und individuellen Kompetenzen weiter ausbauen. Zudem erhalten sie eine Bescheinigung über ihr ehrenamtliches Engagement, was sie besonders für Berufe im sozialen Bereich qualifiziert.

Wer ein „Balu“ werden möchte oder Fragen zum Projekt hat, wendet sich an Sarah Klein von Caritas-AufWind Olpe unter 0173 / 48 05 52 8 oder saklein@caritas-olpe.de.