Startseite

72-Stunden-Aktion geht 2019 in die nächste Runde

Auch nach 5 Jahren sind die Erinnerungen an die 72 Stunden – Aktion 2013 bei den rund 600 Kindern und Jugendlichen die sich damals im Kreis Olpe beteiligten noch sehr lebendig.

„Wir hoffen, dass auch 2019 wieder viele Aktionsgruppen mit dabei sind, gemeinsam Spaß haben und sich für die gute Sache einsetzen!“ so Andreas Stein, BDKJ-Kreisvorsitzender.

Vom 23. – 26.Mai 2019 heißt es - dann zum zweiten Mal in ganz Deutschland - „Uns schickt der Himmel!“ Wie schon 2013 können die Gruppen wieder zwischen der „get it“- und der „do it“- Variante wählen, ist das Maskottchen Stoppi mit dabei und sind den Ideen für die Projekte kaum Grenzen gesetzt. Wichtig für die Wahl der Aufgabe ist, dass sie sozial, solidarisch, zum Wohl anderer und möglichst auch nachhaltig sein sollte. Dies kann z.B. ein Engagement in der Geflüchtetenhilfe, in Seniorenzentren oder im Kindergarten, in Form von Bauprojekten, als Diskussionsrunde, Straßenfest oder politische Aktionen sein. Auch internationale Projekte oder Kooperationen mit interkulturellen und interreligiösen Partnern sind erwünscht und möglich.

Arbeits- und Organisationshilfen werden von der bundesweiten Steuerungsgruppe des BDKJ zur Verfügung gestellt und zum Teil durch Material der Diözesan- und Jugendverbände ergänzt. Der Koordinierungskreis Olpe, der als Ansprechpartner und Organisator vor Ort fungiert, hat sich bereits einmal getroffen und mit der Vorbereitung begonnen. Aktuell geht es um eine erste Information möglicher Teilnehmer, die Suche nach einem Schirmherrn, Gewinnung von Sponsoren und ähnliches. Nach den Sommerferien wird es dann einen ersten Informationsabend für Interessierte geben.

Bereits jetzt kann man sich über die Aktionsseite www.72stunden.de informieren und auch anmelden oder sich bei Fragen an die BDKJ-Geschäftsstelle Tel: 02761/5646; info@bdkj-olpe.de wenden.