Startseite

MaPaKi-Treff von Caritas-AufWind Wenden und dem Familienzentrums St. Severinus Wenden startet

Treff für getrennt lebende Elternteile startet in Wenden

Wenden. Für getrennt lebende Elternteile bietet Caritas-AufWind Wenden zusammen mit dem Familienzentrums St. Severinus Wenden den neuen Treff „MaPaKi“ an. Jeweils am ersten Dienstag im Monat von 17 – 18.30 Uhr findet ein Erfahrungsaustausch statt, in dem neben Beratung und Information auch gemeinsam Lösungen für eine Vereinbarkeit von Familie und Beruf gefunden werden sollen sowie ein Netz aus Kontaktmöglichkeiten und Beziehungen geknüpft werden kann.

MaPaKi ist die Abkürzung für „Mama oder Papa und Kind“. „MaPaKi“ ist eine offene Gruppe für getrennt erziehende Mütter und Väter. Im Treff haben sie Gelegenheit, sich in ungezwungener Atmosphäre über ihre Erfahrungen auszutauschen und durch die Gruppe ein Netzwerk zu bilden, das neue Kraft und Energie für den Alltag gibt. Der Treff ist ein Kooperationsangebot des Familienzentrums St. Severinus Wenden und Caritas-AufWind Wenden und wird von einer Fachkraft der Familienberatung von Caritas-AufWind begleitet. Auch Kinder sind herzlich willkommen. Im „MaPaKi“-Treff haben sie die Möglichkeit, neue Freunde zu finden und zu erfahren, dass es noch viele andere Kinder gibt, die mit getrennt lebenden Elternteilen groß werden.

Die Teilnahme daran ist kostenfrei. Der erste Treff findet am Dienstag, den 2. Oktober in den Räumlichkeiten des Familienzentrums St. Severinus Wenden, Wendebachstraße 12 statt.

Weitere Fragen dazu beantwortet Ina Kanis von Caritas-AufWind Wenden unter  0 27 62 / 9876 34 18 oder ikanis@caritas-olpe.de