Startseite

Pfarrer Ludger Wollweber in den Priesterrat des Erzbistums Paderborn gewählt

   Da in Kürze die Amtszeit des gegenwärtigen Priesterrates der Erzdiözese Paderborn endet, sind bis 15. April 2020 alle 19 Dekanate im Erzbistum dazu aufgefordert, jeweils einen Priester aus ihrem Dekanat für dieses Gremium neu zu wählen. Bereits in der vergangenen Woche hatte Dechant Andreas Neuser alle Priester im Dekanat Südsauerland zu einer entsprechenden Wahlversammlung in das Kath. Pfarrheim St. Severinus Wenden eingeladen. Gleich im ersten Wahlgang wurde Pfarrer Ludger Wollweber (Lennestadt-Meggen) als derzeit amtierendes Mitglied im Priesterrat mehrheitlich wiedergewählt und somit in seinem Amt bestätigt.

Dieses Gremium unterstützt den Erzbischof bei der Leitung der Erzdiözese Paderborn. Der Priesterrat wird bei allen Angelegenheiten von größerer Bedeutung für das Erzbistum zu Rate gezogen. Zu den zentralen Themen gehörten in der vergangenen Wahlperiode u.a. die Weiterentwicklung des Zukunftsbildes, Fragen nach Identität, Lebensform und Aufgabenprofilen der Priester, die Einführung von Verwaltungsleitern in den Pastoralen Räumen sowie die Missbrauchsstudie der Deutschen Bischofskonferenz und der zum 1. Advent 2019 begonnene „Synodale Weg“ der kath. Kirche in Deutschland. Enge Kooperationen gibt es mit dem Diözesankomitee und dem Diözesanpastoralrat als Laiengremien sowie weiteren kirchlichen Gremien und Institutionen im Erzbistum.

Dechant Andreas Neuser gratulierte Pfarrer Ludger Wollweber zu dessen Wiederwahl und dankte ihm für seine Bereitschaft, das Dekanat Südsauerland weiterhin bis zum Jahr 2024 im Priesterrat zu vertreten.