Startseite

Registrierung von Gottesdienstbesuchern

Das Erzbistum Paderborn teilt mit, dass ab kommenden Samstag, 30. Mai, die Besucher von Gottesdiensten zur Rückverfolgbarkeit namentlich zu erfassen sind. Ab diesem Wochenende müssen von daher Name, Adresse und Telefonnummer erfasst werden. Mehr Daten sind nicht erforderlich. Nach vier Wochen sind die Daten vollständig zu vernichten. Die einzelnen Regelungen zur Umsetzung der Registrierung in den Kirchengemeinden vor Ort sind auf den jeweiligen Internetseiten der Pastoralen Räume/Pastoralverbünde im Dekanat Südsauerland nachzulesen oder können vor Ort erfragt werden.