Startseite

Nacht der Versöhnung - Brücke zwischen digital und analog

Einladung zu einer analogen Aktion in der Karwoche

Die Durchführung der Nacht der Versöhnung als Präsenzveranstaltung war noch nicht wieder möglich. Mit der Einladung zu folgender Aktion möchten wir aber versuchen das Digitale ein bisschen in die reale Welt zu bringen und beides miteinander zu verbinden.

Wir laden Dich ein,
all Deine Zweifel, Sehnsüchte, Fragen, Schuld und Dinge, die Dich vielleicht belasten;
aber auch Dein Vertrauen und Deine Hoffnung vor Gott, zum Kreuz, zu Jesus als demjenigen, der mit uns geht und für uns durch Leid und Tod gegangen ist, zu bringen.

Wir laden Dich ein, dies symbolisch in Form von Blumenzwiebeln zu tun. Sie sind zunächst noch hart, geschlossen und trocken. Aber ebenso wie auf Jesu Leid und Streben die Auferstehung folgt, die uns Hoffnung auf ein neues Leben, auf Zukunft gibt, entsteht aus den Blumenzwiebeln ebenso neues, buntes Leben, dass Freude, Hoffnung, Trost spendet.

Wir sammeln die Zwiebeln bis Karsamstag in einer Box am Mataré-Kreuz in der Olper Innenstadt (nahe dem Kurkölner Platz).

Wir möchten gemeinsam mit Dir und hoffentlich vielen anderen Menschen ein buntes und lebendiges Zeichen der Hoffnung setzen.

Wenn Du am Montagabend den Livestream der Nacht der Versöhnung nicht gesehen hast, kannst Du Dir das Video immer noch auf dem Youtube-Kanal "Nacht der Versöhnung Olpe" ansehen.

Den Impuls, den wir mit dieser Aktion auch noch einmal aufgreifen, findest Du in komprimierter Form in der hier hinterlegten PDF.