Startseite

„Zu lieben ist Segen, geliebt zu werden ist Glück“

Pastoralverbund Wendener Land feiert ökumenischen Segnungsgottesdienst für Verliebte

Der Valentinstag (14.02.) ist seit Jahrhunderten ein Tag für Verliebte. Er wird zum Anlass genommen, um den Menschen, die einem besonders wichtig sind, zu sagen, dass man sie liebt. Geliebt zu werden, ist das Gefühl, das jeder Mensch haben möchte, um glücklich zu sein.

So hat sich der Gesamtpfarrgemeinderat des Pastoralverbundes Wendener Land überlegt, dies zum Anlass zu nehmen und einen ökumenischen Segnungsgottesdienst für Verliebte zu feiern.

Unter dem Thema: „Zu lieben ist Segen, geliebt zu werden ist Glück“ (Leo Tolstoi) lädt der Pastoralverbund Wendener Land alle Verliebten für Dienstag, 14.02.2023 um 18:00 Uhr zu diesem besonderen Segnungsgottesdienst in die St.-Antonius-Kirche nach Gerlingen ein.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Hände bilden Herz everst / Shutterstock.com