Bereich rechts

NIGHT OF FIRE

Liebe Aktive der Jugendarbeit im Dekanat Südsauerland,

die einen haben Sommerpause, bei den anderen Laufen die Ferienfreizeiten auf Hochtouren. Wir vom neuen jugendspirituellen Zentrum Südsauerland planen schon für die Zeit kurz nach den Sommerferien. Nach dem erfolgreichen Eröffnungstag im Juni und einer Fahrt zu Liibori nach Paderborn bleiben wir nicht fest auf dem MK-Berg in Lennestadt, sondern ziehen durchs Dekanat. Die erste Station ist das Wendener Land, wo wir am

Samstag, 31. August von 20–24 Uhr an der Kirche in Schönau

die „NIGHT OF FIRE“ durchführen werden. Zu Beginn gibt es ab 20 Uhr ein großes Lagerfeuer unterhalb der Kirche, zu dem die Singer-Songwriterin Heike ihre eigenen Lieder präsentiert, eine Feuerjongleurin wird eine kleine Einlage geben und gleichzeitig gibt es die Möglichkeit, Stockbrot am Feuer zu backen. Um 21:30 Uhr geht es dann gemeinsam in die dunkle Kirche, wo die von viel Kerzen- und Feuerlicht durchleuchtete Kirche einen tollen Rahmen für unser Worship Prayer bietet. Stefan Drießen aus Düsseldorf wird zu Gast sein und über seinen Glauben und seine persönliche Erfahrungen mit dem „Feuer in seinem Herzen“ sprechen. Ein offener Moment mit Möglichkeiten zum persönlichen Gebet, Kerzenanzünden, Mitsingen und Einzelsegen und -gespräche schafft einen Raum für individuelle Zugänge. Eine junge Band wird den Gottesdienst musikalisch bereichern. Im Anschluss laden wir schließlich zur Party im Jugendraum ein, bei der Begegnung und Spaß im Vordergrund stehen und kostenlose Getränke und Häppchen warten. Gegen 24 Uhr ist die „Night of Fire" beendet.

Wir laden euch und eure Gruppen herzlich ein zur Teilnahme an der „Night of Fire“! Wer Lust hat, bei der „Night of Fire" aktiv mitzuwirken ist herzlich eingeladen: In der Band (probt am Tag selbst), im Vorbereitungsteam (trifft sich am Montag, 19.08. um 18:30 Uhr in Schönau an der Kirche) oder beim Aufbau am Tag selbst (ab Mittag).   

Wir bieten einen Shuttle-Service von Bahnhöfen oder auch Orten an. Sollte es Gruppen oder Einzelpersonen geben, die gerne kommen möchten, aber keine Mitfahrgelegenheit in Auto oder Bahn haben, können uns im Vorfeld gerne kontaktieren. Wir finden gemeinsam eine gute Lösung.   Wir freuen uns auf deine, auf eure Teilnahme! Bitte leiten Sie die Ankündigung und das Plakat (im Anhang) an Interessierte in eurer Gruppe, eurer Pfarrei, eurem Verband weiter.   

Bis zum 31. August in Schönau,
für das Team des jugendspirituellen Zentrums
Alexander Sieler