Archiv

Mittendrin -Gottesdienst am Sonntag, dem 1.07., um 18 Uhr, diesmal an einem besonderen Ort, am Windrad "Ewiger Fuhrmann" auf dem Engelsberg zwischen Rahrbach und Neuenkleusheim.

„Zeit, dass sich was dreht“

Mittendrin-Gottesdienst zu Kirche und Politik

 

Rahrbachtal.

In einer politisch sehr bewegten Zeit lädt das Mittendrin-Team am Sonntag, dem 1. Juli um 18 Uhr zum nächsten Wortgottesdienst im Rahrbachtal ein. Schon der Ort signalisiert einen ganz besonderen Gottesdienst. Dieser wird nicht in einer der Kirchen – und streng genommen auch nicht im Rahrbachtal, sondern am Windrad „Ewiger Fuhrmann“ auf dem Engelsberg zwischen Rahrbach und Neuenkleusheim stattfinden. Treffpunkt ist um 18 Uhr der Wanderparkplatz auf dem Engelsberg.

Unter dem Thema „Zeit, dass sich was dreht“ will das Mittendrin-Team danach fragen, wie sich Christen und die Kirche in politisch unruhigen Zeiten verhalten sollen. Zu den am heftigsten diskutierten politischen Themen auf lokaler Ebene gehört die Windkraft. Daher ist das Windrad  „Ewiger Fuhrmann“, das bereits seit dem Jahr 2000 in Betrieb ist,  ein symbolischer Ort für diesen Gottesdienst.

Gibt es überhaupt noch Hoffnung angesichts eines unberechenbaren US-Präsidenten, eines Europas, das auseinanderzufallen droht und eines sich ausweitenden Populismus auch in Deutschland?

Aber auch Auseinandersetzungen auf lokaler Ebene sollen angesprochen werden. Wie können unterschiedliche Interessen ausgeglichen werden? Wie können sich Christen in dieser Situation verhalten? Welche Botschaft kann von ihnen ausgehen?

„Wir spüren, dass viele Menschen in großer Sorge sind angesichts der politischen Entwicklungen auf allen Ebenen. Das kann uns als Christen nicht gleichgültig sein“, erklärt Ansgar Kaufmann vom Mittendrin-Team. „Die christliche Botschaft ist eine Botschaft der Hoffnung und der radikalen Nächstenliebe. Daran möchten wir erinnern und zum Engagement ermutigen.“

Die Musik wird rein akustisch mit Neuen Geistlichen Liedern und Popsongs unter Leitung von Lukas Färber gestaltet.

Die Mittendrin-Reihe will  mit einfachen, aber auch vielfältigen Formen, modernen Texten und moderner Musik  ein Angebot für Suchende sein. Die Gottesdienste sollen ein ergänzendes Angebot sein und gerade auch Menschen ansprechen, die nach anderen Gottesdienstformen suchen. Sie werden von Teams aus Gemeindemitgliedern eigenverantwortlich vorbereitet und durchgeführt.

Sollte die Wetterlage am Sonntag einen Gottesdient im Freien nicht zulassen, so findet dieser in der Rahrbacher Pfarrkirche statt.