Kirchenmusik

Lourdes-Pilgerreise 2016

Projektchor des Dekanats Südsauerland

Projektchor in der unterirdischen Kirche Lourdes

Für die diesjährige Lourdes-Pilgerfahrt des Lourdes-Verein-Westfalen bildete die Chorgemeinschaft der Kath. Kirchenchöre im Dekanat Südsauerland einen gemischten Projektchor von 30 Sängerinnen und Sängern. Der Chor hat an der Lourdes-Grotte und in den verschiedenen Kirchen unter der Leitung von Dekanatskirchenmusiker Dieter Moers gesungen.

Begleitet wurden er von einem Bläserquintett aus Drolshagen, sowie von Thomas Grütz, Orgel.

Die Dauer des Aufenthaltes in Lourdes war vom 9. - 14. September 2016.  Insgesamt machten sich 400 Pilger zur 16. Pilgerfahrt per Busreise oder Flugzeug nach Lourdes auf.

Der Paderborner Weihbischof Matthias König, im Kreis Olpe durch seine Firmreisen gut bekannt, und der Abtbischof von Heiligenkreuz/Österreich Maximilian Heim predigten in den Gottesdiensten an der Grotte und in den Kirchen Lourdes`.

Nicht nur die Chorteilnehmer empfanden die Internationale Messe mit 5000 Gläubigen in der unterirdischen Kirche als Höhepunkt der Wallfahrt.